Translate

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Unwetterwarnung: Sturmtief XAVER

Wir hatten heute alle nach der 7.Stunde schluss. Außerdem haben wir ( die Schülerinnen und Schüler in Brandenburg) keine Schule, wir habe also sozusagen "Sturmfrei".

 Aber jetzt mal Spaß bei Seite.

Der Deutsche Wetterdienst schrieb heute:
Orkantief (XAVER) sorgt im Laufe des Tages bis in den Freitag hinein für eine schwere Sturm- bzw. Orkanlage, vor allem im nördlichen Drittel des Landes sowie im Bergland. Darüber hinaus schwenkt ab dem Nachmittag eine Kaltfront von der Nordsee her über den Vorhersageraum südwärts hinweg. Dahinter strömt in Staffeln arktische Polarluft nach Deutschland, die besonders im Bergland, teils aber in den Niederungen für winterliche Verhältnisse durch Schneefall und Schneeverwehungen sorgt. Nachmittags und abends gibt es an der Küste sowie im Bergland Nord-und Ostdeutschlands Orkanböen über 120 km/h, in exponierten Lagen auch extreme Orkanböen über 140 km/h aus Südwesten, später aus Westen bis Nordwesten. Auch im Binnenland, etwa nördlich einer Linie Niederrhein bis hinüber nach Brandenburg, kann es vor allem in Verbindung mit der Passage der Kaltfront sowie bei kräftigen Schauern orkanartige Böen um 110 km/h, vereinzelt Orkanböen um 120 km/h geben. Für die betroffenen Regionen laufen bereits Unwetterwarnungen.
Heißt so viel wie: Es wird in Nord-/ und Mitteldeutschland, und in den Alpengebieten, in den nächsten 24 Stunden sehr windig, oder noch windiger. Ihr solltet wenn ihr in einer betroffenen Region wohnt nur für die nötigsten Aktionen nach draußen gehen.

PS:  Lasst euch nicht wegwehen :D

Kommentare: